home

Über mich und
meine Arbeit


Bilder

Fortlaufende
Gruppen


Seminare

Veranstaltungen

Seminare > Männer



"Wann ist ein Mann ein Mann?" (H. Grönemeyer)


Vor hundert Jahren, als die Rollen noch klar verteilt waren, hatten Männer es leichter als heute. Eine selbstverständliche männliche Identität zu entwickeln ist heute schwerer als früher.

Wenn B. Hellinger sagt "Der Weg zur Frau geht für den Mann über den Vater", dann stimmt das. Denn wo sonst sollten wir das Mann-Sein gelernt haben als beim Vater. Nur, unsere Väter sind oft durch die Kriegs- oder Nachkriegszeit geprägt. Viele von ihnen lernten ihre eigenen Väter gar nicht bzw. durch Gefangenschaft erst spät kennen. Und wie soll ein Vater uns zeigen, "wie man es macht als Mann", wenn er es von seinem eigenen Vater nicht erfahren konnte.

Als Männer haben wir v.a. gelernt, dass wir nur dann liebenswert sind und Anerkennung erhalten, wenn wir etwas leisten.

Auch wenn diese (oft vermeintlichen) Anforderungen, die an uns Männer gestellt werden, heute nicht mehr real sind, haben wir die Leistungsbereitschaft so tief verinnerlicht, dass wir beständig über unsere Kräfte leben.

Unsere Verletzlichkeit, v.a. in der Partnerschaft, zu verstecken, haben wir früh gelernt.

Wir wollen uns in dieser Gruppe dafür interessieren, wie es ist, wenn auch die weniger gelebten Seiten einen Platz in unserem Leben bekommen: wenn neben unserem stark-sein-müssen auch Raum dafür ist, sich manchmal schwach zu fühlen, zärtlich, bedürftig, ein "Schlappschwanz" zu sein; oder wenn wir unsere Feinfühligkeit leben dürften.

Schön wäre es, wenn wir eine Offenheit etablieren könnten, so dass die Not des "Machos" neben der Angst des kleinen Jungen einen Platz hat, sowie unsere Kraft, Leidenschaftlichkeit, Zärtlichkeit, Härte, Gewalt, Wildheit, das Bedürfnis nach Geborgenheit, nach Loslassen, unsere Zuneigung und unsere Liebe zur Wahrheit.

Denn: nur aus unserer Ganzheit heraus, mit allem, was zu uns als Mann gehört, können wir der Ganzheit des Weiblichen in der Frau begegnen.

Und: "Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlich" (H. Grönemeyer)


Teilnahme: Bei Interessenten, die noch nicht mit mir gearbeitet haben, bitte ich vor der Anmeldung um ein kurzes telefonisches Gespräch

Termine : Ein neuer Termin steht noch nicht fest

Kosten: € 180,--, Zahlung bitte mit V-Scheck oder Überweisung vor Seminarbeginn (BBBank Karlsruhe, Kto 2 245 779, BLZ 660 908 00). Rücktritt ist möglich bis 3 Wochen vor Seminarbeginn mit € 20,-- Kostenbeitrag, danach nur, wenn ein Ersatzteilnehmer in die Gruppe nachrücken kann.


Ort: Praxis Klaus Kooistra, Rosastr. 21, 79098 Freiburg


Anmeldung: od. Tel. 0761 - 3 13 13, Fax 0761 - 809 87 22

> Paare
> Männer
> Familien-
   aufstellungen

> "Erinnerung"